Die Schachgesellschaft Barnstorf
gibt sich die Ehre, zur
Offenen Diepholzer Kreismeisterschaft 2007
im Dreier-Mannschafts-Schnellschach

einzuladen.
Schirmherr: Gerd Stötzel, Landrat des Kreises Diepholz

    

Das Turnier findet am Sonntag, den 1. Juli 2007 statt und startet um 10.00 Uhr. Anmeldeschluß 9.50 Uhr am Spieltag. Über eine Voranmeldung würden wir uns jedoch freuen. Sollten die Plätze knapp werden, werden Voranmeldungen bevorzugt.

Zur Teilnahme ist jedermann berechtigt - und herzlich eingeladen.

Wir spielen im Rasthaus Barnstorf Osnabrücker Str. 100, 49406 Barnstorf, Tel. (0 54 42) 35 77 (Inhaber: Volker Scharfscheer). Anfahrt: 800 m hinter dem Ortsausgang von Barnstorf Richtung Diepholz (B 51), auf der rechten Seite direkt an der Straße, großer Parkplatz.

 

Zeitplan

   10.00 Start
   10.10 1. Runde
   11.00 2. Runde
   11.50 3. Runde
   12.40 4. Runde
   13.20 Mittagspause (zur Speisekarte)

14.10 5. Runde
15.00 6. Runde
15.50 Kaffeepause (Kuchen gratis)
16.10 7. Runde
17.00 Siegerehrung

Wir spielen 7 Runden à 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler nach den Regeln der FIDE, des Deutschen Schachbundes und der vorliegenden Ausschreibung. Das Turnier wird per Computer (SwissChess) nach dem Schweizer System ausgelost.

Meldungen:
Vor Beginn des Turniers melden die Mannschaften ihre Spieler in namentlicher Reihenfolge von Brett 1 bis Brett 3. Es können 1 oder 2 Ersatzspieler gemeldet werden. Die gemeldete Reihenfolge muß eingehalten werden. Wird ein Ersatzspieler eingesetzt, so spielt er am 3. Brett, 2 Ersatzspieler spielen an Brett 2 und 3.
Treten Spieler eines Vereins an, so spielen sie unter dem Namen "Verein 1", Verein 2" usw. Bilden vereinslose Spieler eine Mannschaft oder gehören die Spieler mehreren Vereinen an, so wählen sie bei der Mannschaftsmeldung einen Namen. Ein Verein kann beliebig viele Mannschaften melden.

Wertung:
Es spielen je 3 Spieler in einer Mannschaft. Gewertet wird das Gesamtergebnis der Mannschaft (2 Punkte für den Sieg der Mannschaft, 1 Punkt für ein Remis), danach die Summe der erzielten Brettpunkte (1 Punkt für einen Sieg, 0,5 Punkte für ein Remis). Weitere Feinwertungen gibt es nicht. Bei gleicher Mannschafts- und Brettpunktzahl wird der Platz geteilt.

Titelvergabe:
Die siegreiche Mannschaft des Turniers erhält den Titel "Sieger der Offenen Diepholzer Kreismeisterschaft 2007" und erhält ein Souvenir, an dem sie lange zu kauen haben wird. Bei Punktgleichheit (Mannschafts- und Brettpunkte) erhält die DWZ-schwächere Mannschaft das Souvenir (Spieler ohne DWZ werden mit ihrer ELO, ansonsten pauschal mit 1200 gewertet).
Die beste Mannschaft aus dem Landkreis Diepholz (Lage des Vereins oder Wohnort bei vereinslosen Spielern - in diesem Fall müssen alle eingesetzten Spieler ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz im Landkreis Diepholz haben) erhält den Titel "Diepholzer Kreismeister 2007 im 3er Mannschafts-Schnellschach" und wird der erste Besitzer des Wanderpokals, gestiftet vom Landkreis Diepholz. Bei Punktgleichheit (Mannschafts- und Brettpunkte) erhält die DWZ-schwächere Mannschaft den Wanderpokal (Spieler ohne DWZ werden mit ihrer ELO, ansonsten  pauschal mit 1200 gewertet).

Startgeld: keins

Preise: keine

Hinweis zur Anfahrt: Die B 51 ist in Barnstorf gesperrt wegen Bauarbeiten. Weiträumig sind Umleitungen ausgeschildert. Aber diese sind für alle aus Richtung Diepholz oder Sulingen Anfahrenden gegenstandslos - die Durchfahrt bis zur Raststätte ist frei. Aus Richtung Wildeshausen kann der ortskundige Fahrer in Rödenbeck den Weg quer durch Wald und Feld nehmen und trifft genau neben dem Rasthaus Barnstorf auf die B 51. Aus Richtung Bremen auf der B 51 kommend nimmt man am besten die kleine Umleitung im Ortskern von Barnstorf in Kauf.



 


Entscheidungen der Turnierleitung sind endgültig, es besteht keine Einspruchsmöglichkeit. Die Schachgesellschaft Barnstorf übernimmt keinerlei Haftung für im Zusammenhang mit dem Turnier entstandene Schäden. Kinder und Jugendliche sind von Eltern bzw. deren Vertreten zu beaufsichtigen. Rauchen im Spielsaal ist nicht gestattet. Wir bitten, Handys auszuschalten (das Klingeln eines Handys kann der Turnierleiter mit einer Zeitstrafe oder dem Punktverlust ahnden, notwendige Ausnahmen sind bitte mit der Turnierleitung vor Beginn des Turniers zu besprechen).

Turnierleiter + Schiedsrichter, Meldungen und Informationen: Dr. Olaf R. Spittel, Dreeke 80, 49406 Barnstorf, Tel. 05442 / 8988,
Email: Olaf.Spittel@t-online.de.
Änderungen vorbehalten.